Wo Ruhe und Abenteuer zusammenpassen

Wo Ruhe und Abenteuer zusammenpassen

Es gibt sie noch, die Momente der Glückseligkeit, wenn die Sonne am Horizont erscheint und ein neuer Tag anbricht. Vom bequemen Hotelbett in Iso-Syöte in Nord-Finnland frühmorgens von den ersten Sonnenstrahlen geweckt zu werden, ist ein solcher Moment, schreibt Glur Reisen-Geschäftsführer Philipp Jordi in seinem ganz persönlichen Reisebericht.

WINTER IN FINNLAND

Obwohl es mir eigentlich nicht leichtfällt, frühmorgens aufzustehen, waren es doch Sonnenaufgänge, die mich als Morgenmuffel dazu bewegten beispielsweise in Abu Dhabi um fünf Uhr früh auf eine Sanddüne zu klettern oder um sechs Uhr vom Bug des imposanten Viermasters «Star Flyer» in die aufgehende Sonne zu blinzeln.

Der Sonnenaufgang aber, den ich im vergangenen Spätwinter in Iso Syöte erlebte, war der schönste meines bisherigen Reiselebens. Der März ist ideal, um den Winter im Norden Finnlands zu geniessen. Die Tage sind bereits so lang wie in der Schweiz und die Winterferien für die meisten schon vorbei. Im vergangenen November und März besuchte ich verschiedene Regionen in Finnland, um Winter-Reiseangebote vor Ort besser kennenzulernen. Jedes dieser Winter-Reiseziele hat mich auf seine eigene Art fasziniert.

Iso Syöte ist eine Erhebung inmitten einer unendlich scheinenden Waldlandschaft. Der Hügel ist gerade hoch genug, um einen uneingeschränkten Rundblick über die tief verschneite Gegend zu ermöglichen. Zuoberst befindet sich das gleichnamige Hotel, welches neben gemütlichen Hotelzimmern auch Ferienhäuser vermietet. Die Aurora-Suite aber ist das Zimmer, um die spektakulären Sonnenaufgänge über den wie Skulpturen aussehenden, tief verschneiten Tannenbäumen zu geniessen. Gäste können unter zahlreichen Winter-Aktivitäten auswählen, die das Hotel anbietet. Ein idealer Ort, um ein paar Tage den nordischen Winter zu erleben und zu geniessen.

So viel Schnee und Eis gibt es auch in Kemi am Bottnischen Meerbusen. Hier wird jedes Jahr in den ersten Wintertagen das Schneeschloss «Lumilinna» mit Restaurant und Hotelzimmern neu gebaut. Von Kemi aus kann man beispielsweise mit dem Eisbrecher «Sampo» durch meterdickes Eis in diesen nördlichen Ausläufer der Ostsee fahren. Ein besonders eindrückliches Erlebnis war die rasante Fahrt mit Motorschlitten über vereiste Teile des Meeresarms, an deren Ende wir inmitten der bizarren Eiswelt vom Eisbrecher abgeholt wurden. Als krönenden Abschluss zum Ausflug gönnten wir uns letztlich ein Bad im Eismeer… verpackt in wohlig warme Spezialanzüge…

  • Eisbrecher Sampo
    Eisbrecher Sampo
  • Floaten im Eismeer
    Floaten im Eismeer
  • Rentiere in Salla
    Rentiere in Salla
  • Beim Weihnachtsmann
    Beim Weihnachtsmann

Etwas gemächlicher geht es in Salla beim Besuch der mehrfach ausgezeichneten Rentierfarm zu. Gemütlich zotteln die Huftiere durch ihre Gehege und freuen sich offenkundig, wenn man ihnen Flechten durch den Zaun reicht. Rentiere sind es auch, die an Weihnachten Santa Claus mit den Geschenken zu den Kindern rund um den Erdball bringen. In Rovaniemi, am Finnischen Polarkreis zu Hause, freut sich Santa Claus während des ganzen Jahres über Besuch, wenn ihm Kinder und Erwachsene ihre Weihnachtswünsche ins Ohr flüstern.

In Ruka/Kuusamo gibt es die meisten Schneetage pro Jahr in ganz Finnland: über 200 sind es. Dort sorgt die Familie Karjalainen für perfekte Winter-Erlebnisse. Sie haben ein ehemaliges Pfarrhaus in ein gemütliches Gasthaus umfunktioniert. Zusätzlich bieten sie auch Ferienhäuser und imposante Glas-Villen mit Rundumsicht für ein komplettes Winter-Erlebnispaket – diverse Schnee-Aktivitäten und entspannende Saunatour inklusive.

Autor: Philipp Jordi

Der Grund meiner Faszination für den Norden Europas liegt wohl darin, dass meine "Wurzeln" zu 50% in Skandinavien liegen, aber auch an der Zeit, die ich im Norden verbracht habe. Zählt man die Zeit zusammen, so sind es insgesamt rund drei Jahre, während denen ich Skandinavien zu jeder Jahreszeit geniessen konnte.

Einen Kommentar hinterlassen



Reisewelten abonnieren!

Kommentare

Besuchen Sie unsere inspirierenden Events!

Eventuell auch interessant

Filter by
Post Page
Europas Norden Ausgabe Frühling 2018 Ost- und Westafrika Ausgabe Herbst 2018
Sort by

Impressum / Kontakt

 

REISEWELTEN, das Schweizer Reisemagazin. Auf der Webseite finden Sie die Inhalte aller Ausgaben des Magazins REISEWELTEN mit zusätzlichen Videos, Bildergalerien und Informationen, die Sie nur in der App und auf der Webseite finden. Ergänzend finden Sie in der REISEWELTEN App im App Store auch immer alle aktuellen Kataloge von knecht reisen in digitaler Form.

Send this to a friend