Wo das Outback zum Abenteuer wird

Wo das Outback zum Abenteuer wird

Diese Offroad-Tour gehört zu den spannendsten Erlebnissen auf dem roten Kontinent. In den Schluchten und Dünen der Kimberley-Region wird die Wildnis zur Herausforderung.

Räder graben sich mit grobem Profil in weichen Sand, Wasserläufe werden zum tückischen Hindernis, der berüchtigte puderfeine ‘bulldust’ dringt in jede Ritze: Eine Tour durchs westaustralische Outback ist kein Sonntagsausflug. Mit der richtigen Vorbereitung und dem unerlässlichen Allradfahrzeug aber wird besonders die Gibb River Road zur Erfüllung für motorisierte Abenteurer – die Outback-Piste gilt als Mekka für 4WD-Enthusiasten.

Los geht es in Broome mit den wichtigsten Erledigungen: einen Geländewagen mieten, Proviant auffüllen – und Perlen kaufen? Zugegeben, eine grosse Hilfe sind die Schmuckstücke im Outback nicht. Doch wer eine Schwäche dafür hat, ist in der «Perlenhauptstadt der Südhalbkugel» genau richtig. Den Beinahmen verdankt Broome dem Perlenrausch Anfang des 20. Jahrhunderts. Damals tauchten Japaner, Chinesen und Filipinos nach den Schätzen des Meeres. Ähnlich schön, aber weniger kostspielig ist ein Sonnenuntergang am 22 Kilometer langen Cable Beach.

Mitchell Falls, Kimberley Region

Von Broome aus führt der Northern Highway nach Derby und damit zum Startpunkt der Gibb River Road. Die 660 Kilometer lange Strecke wurde in den 1960er Jahren als Viehroute angelegt und ist nach wie vor von Outback-Viehstationen gesäumt. Einblicke in den Alltag einer Working Cattle Station erhalten Interessierte beispielsweise in der Home Valley Station. Die riesige Rinderfarm liegt am Fuss der imposanten Cockburn Range und wird im Auftrag der indigenen Balangarra people geführt. Eine weitere Anlaufstelle ist El Questro Station im gleichnamigen Wilderness Park.

Charakteristisch für die Landschaft rechts und links neben der Gibb River Road sind neben weitläufigen Ebenen besonders die eindrucksvollen Schluchten. Im Windjana Gorge Nationalpark wandert man zwischen den steilen Wänden an fossilen Zeugnissen der Erdgeschichte vorbei, in der Manning Gorge an Felsmalereien der Aborigines und in der gut zugänglichen Galvans Gorge an einladenden Naturpools. Die mutmasslich schönste Schlucht der Region ist die Bell Gorge. Vor der Kulisse der King Leopold Ranges bildet der 100 Meter hohe Wasserfall dort eines der beliebtesten Ausflugsziele entlang der Gibb River Road.

Ein Höhepunkt des Trips ist der Mitchell River National Park. Der namensgebende Fluss stürzt sich an einem der spektakulärsten Wasserfälle des Landes über mehrere Terrassen in ein smaragdgrünes Becken. Auch die Küstenschluchten des Parks geben ein tolles Bild ab. Gleiches gilt für die Bungle Bungle Range im Purnululu Nationalpark, wo die eigentümlich geformten und in Brauntönen gestreiften Felsen an Bienenkörbe erinnern.

Was aus der Nähe schon beeindruckend wirkt, bekommt aus der Vogelperspektive noch einmal eine ganz andere Dimension. Von Kununurra aus werden Rundflüge über die Sehenswürdigkeiten in Kimberley angeboten. Eine davon ist der Lake Argyle, ein gigantischer See, der nach der Fertigstellung des Ord River-Damms entstanden ist. Daneben gibt es rund um die jüngste Stadt der Region zahlreiche Gelegenheiten zum Baden – und den Staub von Tagen im Outback abzuwaschen.

Autor: Andreas Hottenrott


Für Sie gefunden bei knecht reisen – aktuelle Australien Reisen

Down Under hat mich schon immer fasziniert und als ich nach der abgeschlossenen Ausbildung 2006 in der Australien-Abteilung anfangen durfte, hat mich das Reisefieber für diese Destinationen noch mehr gepackt.

Reisewelten abonnieren!

Kommentare

Eventuell auch interessant

Filter by
Post Page
Australien & Ozeanien Ausgabe Herbst 2015 Travelnews Australien
Sort by

Impressum / Kontakt

 

REISEWELTEN, das Schweizer Reisemagazin. Auf der Webseite finden Sie die Inhalte aller Ausgaben des Magazins REISEWELTEN mit zusätzlichen Videos, Bildergalerien und Informationen, die Sie nur in der App und auf der Webseite finden. Ergänzend finden Sie in der REISEWELTEN App im App Store auch immer alle aktuellen Kataloge von knecht reisen in digitaler Form.

Send this to a friend