Unzählige Reiseziele in einem Land

Unzählige Reiseziele in einem Land

Die Frage nach dem passenden Ferienziel ist schnell beantwortet – Kapverden. Doch passend wofür eigentlich? Auf den facettenreichen Inseln lautet die Antwort: für fast jede Reisevorliebe.

Kapverdische Inseln

Die Kapverden sind ein grossartiger Ort, um im goldgelben Sand und bei 25 Grad Celsius Wassertemperatur einfach mal zu faulenzen. Oder sich beim Surfen und Kiten von den Wellen tragen zu lassen. Oder um zu tauchen, zu wandern, sich aufs Mountainbike zu schwingen, tropische Wälder in tiefen Tälern zu erkunden und steinige Pfade an kargen Vulkankratern. Wie wäre es mit Historie und Kultur? Bei 500 Jahren Kolonialgeschichte unter portugiesischer Herrschaft kein Problem. Insgesamt 15 Inseln bilden den Staat im Atlantik – jede einzelne von ihnen hat ihren ganz eigenen Charakter.

Gemeinsam haben sie rund 330 Sonnentage pro Jahr. Die beste Zeit für eine Reise können Urlauber praktisch frei wählen, über ihr Ziel entscheiden dann die jeweiligen Vorlieben. Santo Antão ist ein grünes Naturparadies und ideal für Wanderer und Radfahrer, für die der Schwierigkeitsgrad ihrer Touren mit jedem Höhenmeter steigt. Fogo wird vom Vulkan Pico de Fogo dominiert. Der Feuerberg hat seine Umgebung in eine imposante Mondlandschaft aus erkalteter Lava und Wanderdünen aus schwarzer Asche verwandelt. Auf São Vicente feiern sie im lebhaften Örtchen Mindelo einen fröhlichen Karneval fast wie in Brasilien und auf Santiago ein riesiges Musikfestival am Praia Gamboa. Touristisch am besten erschlossen sind die Inseln Boavista mit dem 20 Kilometer langen Badestrand Praia de Santa Monica sowie Sal, die Surfer und Segler mit idealen Passatwinden lockt.

Bei so viel Auswahl fällt die Entscheidung nicht leicht. Oder doch? Mit einem Inselhopping lassen sich alle Vorzüge der Kapverden auf einer Reise verbinden.

Autor: Andreas Hottenrott


HOTEL MORABEZA

Seine ausgezeichnete Lage macht das Hotel Morabeza zu einer äusserst beliebten Adresse auf Sal. Das Dreieinhalb-Sterne-Haus befindet sich direkt an einem der schönsten Strände der Insel, den nicht nur Badeurlauber für sich entdeckt haben, sondern auch Surfer als Basis für Ausflüge auf die Santa Maria Bay nutzen. Zudem befindet sich das Tauchzentrum des Hotels am Strand. Auch zum Ortskern von Santa Maria ist es nicht weit, schon nach rund 300 Metern erreichen Hotelgäste verschiedene Bars, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Das Morabeza verfügt über insgesamt 121 stilvoll eingerichtete Zimmer und Suiten. Das leckere Frühstück wird im Hauptrestaurant serviert, währenddessen am Mittag gegrillter Fisch und andere Köstlichkeiten im Beach Club aufgetischt werden. Das Nachtessen wird dann im À-la-carte-Restaurant Les Palmiers serviert oder im La Tortue, das mit exotischen Gerichten glänzt. Auf jeden Fall lohnt es sich, das Nationalgericht Cachupa zu probieren.
Für Abwechslung sorgt das Sportangebot des Hotels mit drei Schwimmbädern, zwei Tennisplätzen und einem Fitnessraum.

Reisen ist und bleibt mein grösstes Hobby. Das Entdecken von neuen Ländern, Kulturen, Landschaften, Essen und der Kontakt mit Einheimischen steckt in meinem Blut.

Einen Kommentar hinterlassen



Reisewelten abonnieren!

Kommentare

Besuchen Sie unsere inspirierenden Events!

Eventuell auch interessant

Filter by
Post Page
USA Ausgabe Frühling 2018 Europas Norden Asien
Sort by

Impressum / Kontakt

 

REISEWELTEN, das Schweizer Reisemagazin. Auf der Webseite finden Sie die Inhalte aller Ausgaben des Magazins REISEWELTEN mit zusätzlichen Videos, Bildergalerien und Informationen, die Sie nur in der App und auf der Webseite finden. Ergänzend finden Sie in der REISEWELTEN App im App Store auch immer alle aktuellen Kataloge von knecht reisen in digitaler Form.

Send this to a friend