Unser Abenteuer im Marataba Game Reserve

Unser Abenteuer im Marataba Game Reserve

Maxime: Im Marataba Game Reserve angekommen gab es beim Empfang für die Safari eine tolle Wasserflasche die mit unserem Namen angeschrieben war. Das war ein wirklicher Ehrenmann!

Mitch unser Ranger war super nett – und er hat immer viele Geschichten zu erzählen. Einmal durfte ich mit ihm den Jeep verlassen und einen Schädel des Wasserbüffels hochheben. Wir haben schon ganz viele Tiere gesehen, darunter Giraffen, Nashörner, „Pumbas“, Zebras und Gnus und ein Nilpferd.

Das Hotel war super, alle Mitarbeiter waren sehr nett, und ich habe mich mit den Hotelangestellten richtig gut angefreundet. Besonders Simon und Hendrik waren lieb.

Nicolas: Mir hat es gut gefallen dass ich all diese Tiere sehen durfte, und bei der Bootsfahrt sahen wir sogar Nilpferde. Was ich gelernt habe, dass Nilpferde gar nicht schwimmen können sondern im Wasser stehen, dass wusste ich noch nicht, und auch mein Papa wusste es nicht 🙂 Auch durfte ich das Steuer des Bootes halten und war eine Weile Kapitän.

Ganz besonders hat mir das Baumhaus gefallen. Zum Znacht hat es ein ganz feines Curry gegeben, dann sind wir alle auf dem Sofa gesessen und haben den wunderschönen Sternenhimmel gesehen. Im kuscheligen Bett im Baumhaus habe ich mich sehr wohl gefühlt, und bin auch ganz schnell eingeschlafen.


Für Sie gefunden bei knecht reisen – die Marataba Safari Lodge


Mit freundlicher Unterstützung von:

Reisewelten abonnieren!

Kommentare

Eventuell auch interessant

Filter by
Post Page
Travelnews Wicks on Tour
Sort by

Impressum / Kontakt

 

REISEWELTEN, das Schweizer Reisemagazin. Auf der Webseite finden Sie die Inhalte aller Ausgaben des Magazins REISEWELTEN mit zusätzlichen Videos, Bildergalerien und Informationen, die Sie nur in der App und auf der Webseite finden. Ergänzend finden Sie in der REISEWELTEN App im App Store auch immer alle aktuellen Kataloge von knecht reisen in digitaler Form.

Send this to a friend