Meine Winter-Safari in Vuokatti

Meine Winter-Safari in Vuokatti

Als Schweizerin bin ich Kälte, Schnee und Eis gewohnt, aber in Finnland herrscht wirklich tiefster Winter. Genau, wie ich es liebe. Auf meiner Reise nach Vuokatti faszinierten mich vor allem die unendlichen Weite, die zugefrorenen Seen und dichten Wälder.

Marketing-Spezialistin Tanja Röthlisberger von Glur Reisen

So frei und unbeschwert bin ich schon lange nicht mehr durch den Schnee gestampft. Die wunderschöne Landschaft von Vuokatti – eingepackt in weissen Puderzucker – liess mein Herz bereits bei der Ankunft Luftsprünge machen. Vier Tage verbrachte ich im Wintersport-Mekka Vuokatti, das sich in den letzten Jahren zum Trainingsstützpunkt für Wintersportler aus der ganzen Welt gemausert hat.

AAA_2612

Meine finnische Winter-Safari begann mit einer Schneemobil-Tour. Mit rasantem Tempo ging es durch verschneite Wälder und über zugefrorene Seen. Die dreissig Kilometer lange Tour war die ideale Gelegenheit, um die Gegend rund um Vuokatti zu entdecken. Anschliessend ging es auf typisch finnische Art und Weise vorwärts. Mit einem Husky-Gespann glitten wir beinahe lautlos durch tief verschneite Schneelandschaften. Die hinreissenden Huskys von der Vuokatti Safaris Farm schloss ich vom ersten Moment ins Herz. Man muss diese Tiere einfach mögen – dementsprechend schwer fiel mir der Abschied von der Farm.

finnland_vuokatti_sh_c_1454063426_Jarmo_Meskus

Ein Sprung ins kalte Wasser

Doch zum sentimental werden blieb keine Zeit, denn es erwartete mich bereits ein eiskalter Höhepunkt: Baden wie die Finnen. Oder doch nicht ganz. Während die Finnen gerne mal nach einem Saunagang ins eiskalte Wasser springen, zog ich mir vor dem Eisbad einen Tockenanzug über. Dick angepackt stieg ich in den zum grössten Teil zugefrorenen See. Das Gefühl, im eiskalten Wasser zu liegen und trotzdem nicht nass zu werden, werde ich so schnell nicht vergessen.

Am späteren Abend machten wir uns auf die Suche nach den berühmten Nordlichtern. Mit Schneeschuhen stapften wir in die Nacht hinein. Doch da war erst einmal nichts, nur ein schwarzer Nachthimmel. Sollte ich enttäuscht sein? Oder doch lieber dankbar für die Erfahrungen, die ich auf dieser Reise schon machen durfte. Noch während ich darüber philosophierte, öffnete sich der Himmel und das smaragdgrüne Licht der «Aurora Borealis» erschien am Himmel. Wow! Ein Tag wie aus dem Bilderbuch endete mit diesem surrealen Naturspektakel.

Ab auf die Piste

Am nächsten Morgen ging es in das familienfreundliche Skigebiet von Vuokatti. Dreizehn Pisten – das klingt nach nicht viel, aber trotzdem macht das Skifahren dort jede Menge Spass. Und die Tickets sind viel günstiger als in den Schweizer Bergen. In einer Halle direkt neben den Pisten herrscht immer Winter. Bei besten Schneeverhältnissen trainieren hier die finnischen Wintersportler das ganze Jahr über. Meine sportlichen Ambitionen sind gering, deshalb fetzte ich lieber die eisige Piste mit dem Snow-Tube hinunter.

Etwas ausserhalb von Vuokatti stieg ich schliesslich noch aufs Fatbike. Auf dem gefrorenen See fühlte ich mich zu Beginn noch recht unsicher und hatte meine liebe Mühe im Tiefschnee. Doch nach ein paar Runden fing das Fahren mit den fetten Reifen an, richtig Spass zu machen. Vor allem Mountainbiker werden sich auf dem Fatbike schnell zurechtfinden. Neben Snowmobile- und Hundeschlittenfahren ist das Fatbike eine weitere coole Variante, sich in dieser einmaligen Landschaft in Mittelfinnland fortzubewegen. Für mich ging es allerdings nun wieder nach Hause – mit reichlich neuen Erfahrungen und Eindrücken im Gepäck.

Autorin: Tanja Röthlisberger


Einen Kommentar hinterlassen



REISEWELTEN 2019 - DER EVENT 

SAMSTAG, 23. &
SONNTAG, 24. NOVEMBER 2019

Die Reisesaison 2020 steht vor der Tür. Lassen Sie sich in einem einzigartigen Ambiente von den Spezialisten der Knecht Reisegruppe und deren Partner inspirieren und beraten. Reisen und entdecken Sie während zwei Tagen die Welt mit allen Sinnen.

Reisewelten abonnieren!

Kommentare

Eventuell auch interessant

Filter by
Post Page
Reise Accessoires Ausgabe Herbst 2019 Europa Europas Norden Finnland
Sort by

Impressum / Kontakt

 

REISEWELTEN, das Schweizer Reisemagazin. Auf der Webseite finden Sie die Inhalte aller Ausgaben des Magazins REISEWELTEN mit zusätzlichen Videos, Bildergalerien und Informationen, die Sie nur in der App und auf der Webseite finden. Ergänzend finden Sie in der REISEWELTEN App im App Store auch immer alle aktuellen Kataloge von knecht reisen in digitaler Form.

Send this to a friend