Insel der Mythen

Insel der Mythen

Stumme Zeitzeugen einer 7000-jährigen Zivilisation, zahlreiche Legenden und eine faszinierende Landschaft machen die Mittelmeerinsel Gozo zu einem Erlebnis.

Gemächlich verlässt die Fähre den maltesischen Hafen Cirkewwa und tuckert am autofreien Eiland von Comino und ihrer berühmten «Blue Lagoon» vorbei. Rot schimmernd im letzten Sonnenlicht des Tages sticht der Kirchturm von Ghajnsielem imposant über dem Hafen von Gozo heraus.

Nach weniger als einer halben Stunde Überfahrt legt das Boot in Mgarr an. Schon beim Betreten der Insel spürt man die Ruhe und Gelassenheit, die Maltas kleine Schwesterinsel umgibt. Die Zeit scheint stillzustehen: Fernab von Hektik, überfüllten Städten oder Badestränden haben die Bewohner immer Zeit für einen geselligen Schwatz. Mit einer Mischung aus Neugierde und herzlicher Gastfreundschaft werden Gäste mit einem freundlichen «Bongu, kif int?» (Hallo, wie geht es Ihnen?) begrüsst; sei dies auf der Strasse, im Tante-Emma-Laden oder am Strand. Die Gozitaner sind stolz auf ihre Insel mit ihrer teilweise turbulenten Vergangenheit, den zahlreichen Kulturdenkmälern, den attraktiven Sandstränden und imposanten Klippen. Einen Fehler aber sollte man nicht begehen: die Einwohner Gozos als Malteser zu bezeichnen, auch wenn dies so in ihrem Pass steht.

Die bewegte Geschichte hat die Insel und ihre Bewohner geprägt. Der Sage des griechischen Dichters Homer entsprechend ist Gozo die Insel Ogygia. Hier soll die schöne Nymphe Calypso Odysseus, den Helden aus der griechischen Mythologie, als «Gefangenen der Liebe» für sieben Jahre festgehalten haben.

Von der ersten menschlichen Besiedelung zeugt der unter UNESCO-Welterbe stehende Tempelkomplex von Ggantija, eine beeindruckende Kultstätte aus der Jungsteinzeit. Eine Legende besagt, eine Riesin habe den Tempel in einer einzigen Nacht erbaut und dabei noch ihr Kind auf einem Arm getragen.

In der Folge waren es Phönizier, Römer, Byzantiner, Normannen, Johanniter und zuletzt die Briten, die der Insel ihr heutiges Gesicht und ihren Charakter verliehen haben. Gozo ist ein wahrer Schmelztiegel unterschiedlicher Kulturen und Architekturen.

Die Insel lässt aber auch die Herzen all jener höher schlagen, die sich während ihren Ferien gerne aktiv betätigen. So kann man sie bequem zu Fuss, mit dem Fahrrad oder mit einem Quad Bike erkunden. An zahlreichen Sandstränden und Buchten steht ein grosses Wassersport-Angebot bereit. Mit ihren Felsküsten und dem kristallklaren Wasser ist Gozo ein ideales Tauchrevier. Klippen, Höhlen, Schiffswracks und der mal sandige, mal felsige Meeresboden ermöglichen eine äusserst vielfältige Flora und Fauna.

Feinschmecker schätzen die schmackhafte Küche, die in den meist von Familien geführten Restaurants aufgetischt wird. Hier wird man verwöhnt mit dem Besten, was Fischgründe rund um die Inseln sowie die Landwirtschaft darauf zu bieten haben. Besonders passend schmecken dazu die vollmundigen und sonnenverwöhnten Weine Gozos.

Wer kleine, persönlich geführte Unterkünfte grossen Bettenburgen vorzieht, liegt mit Gozo goldrichtig. Ein besonderer Tipp für Familien und Individualisten sind rustikale Ferienhäuser. Diese sind landestypisch mit honigfarbenem Kalkstein erbaut. Jedes Haus – meist mit privatem Pool – ist ein Unikat und verfügt daher über seinen eigenen Charme.

Autor: Walter Fink

Reisen ist meine grosse Leidenschaft und so bin ich nicht nur 1,5 Jahre um die Welt gereist um die schönsten Flecken dieser Erde zu entdecken, sondern hab auch immer wieder mal längere und kürzere Reisen gemacht. Natur und Tiere liegen mir sehr am Herzen und so folge ich gerne dem Ruf der Natur in meine 2. Heimat das Südliche Afrika.

Reisewelten abonnieren!

Kommentare

Eventuell auch interessant

Filter by
Post Page
Südsee Ausgabe Herbst 2019 Australien
Sort by

Impressum / Kontakt

 

REISEWELTEN, das Schweizer Reisemagazin. Auf der Webseite finden Sie die Inhalte aller Ausgaben des Magazins REISEWELTEN mit zusätzlichen Videos, Bildergalerien und Informationen, die Sie nur in der App und auf der Webseite finden. Ergänzend finden Sie in der REISEWELTEN App im App Store auch immer alle aktuellen Kataloge von knecht reisen in digitaler Form.

Send this to a friend