3Sat

Sender

3Sat
Category

Date

Nov 18 2019

Time

17:00 - 18:30

Event Art

Dokumentation

Mit der Vespa durch Italien

Vom Gardasee bis Cinque Terre

Durch „Bella Italia“ mit dem Roller: Diesen Traum erfüllt sich Marco Schreyl und fährt vom Gardasee aus über die Berge durch den Brenta-Nationalpark, vorbei am Lago d‘Iseo in die Po-Ebene. Es geht durch charmante Städte wie Cremona und über den Gebirgszug Apennin. Am Ziel warten die „Cinque Terre“, fünf Dörfer an der ligurischen Steilküste. Begleitet wird Marco von einem italienisch-deutschen Ehepaar, ebenfalls unterwegs mit der Vespa – und einem Mops. Marco Schreyl tuckert sonst durch Köln – und jetzt endlich durch Italien. Felice und Bettina Salerno teilen seine Liebe zur Vespa. Sie fahren gemeinsam durch einige der schönsten Gegenden Italiens und kommen mit ihren Motorrollern dem Lebensgefühl des „Dolce Vita“ ganz nah. Der Moto-Cross-Fahrer und Stuntman Felice lebt in Solingen, stammt aber aus Brescia. Bettina ist Maskenbildnerin. Sie fährt einen Roller aus den 1960er-Jahren. Mit auf Tour: Mops Dexter, der seine Nase gerne in den Fahrtwind hält.

Die Reise an sechs Tagen ist in Teilstrecken von bis zu 190 Kilometern eingeteilt. Nach dem Start am Gardasee führt der Weg durch die südlichen Ausläufer des Nationalparks Adamello-Brenta steil hinauf in die Einsamkeit der Berge mit großartigen Panoramen und kristallklaren Seen. Den Lago d‘Iseo machte Verpackungskünstler Christo mit seinen knallgelben „Floating Piers“ weltberühmt. Die Gruppe fährt weiter durch die Po-Ebene und durch historische Städtchen wie Cremona, dessen Geschichte untrennbar mit dem berühmten Geigenbauer Antonio Stradivari verbunden ist. Hoch in den Apennin mühen sich die Vespas über die Enzo-Ferrari-Gedächtnisstrecke bis zum Castello di Compiano, einer imposanten mittelalterlichen Burg mit Hotel und Museum. In vielen Kurven führt die Strecke hinunter zum Mittelmeer. Hier locken mondäne Orte wie Rapallo oder Portofino, das „teuerste Fischerdorf Italiens“.

Voller Touristen, aber wunderschön, ist es in den „Cinque Terre“, den „Fünf Dörfern“ an Liguriens Steilküste. Zu erreichen ist das UNESCO-Weltkulturerbe am besten per Bahn oder Schiff, zu Fuß – oder mit der Vespa.
Personen

The event is finished.

Tags:

Impressum / Kontakt

 

REISEWELTEN, das Schweizer Reisemagazin. Auf der Webseite finden Sie die Inhalte aller Ausgaben des Magazins REISEWELTEN mit zusätzlichen Videos, Bildergalerien und Informationen, die Sie nur in der App und auf der Webseite finden. Ergänzend finden Sie in der REISEWELTEN App im App Store auch immer alle aktuellen Kataloge von knecht reisen in digitaler Form.

Send this to a friend