Einmal Sylt, immer Sylt

Einmal Sylt, immer Sylt

Sylt ist Nordseefeeling pur. Gutes Essen, traumhafte Dünenlandschaften, lange Strände und die wunderbar salzige Luft machen den Reiz der nördlichsten Insel Deutschlands aus. Und ihrem Ruf zum Trotz ist sie längst nicht nur ein Reiseziel für Promis und Reiche.

Langsam tuckert der Autozug in Richtung Sylt. 45 Minuten dauert der Transfer vom nordfriesischen Niebüll auf die Insel. Eine besondere Fahrt, die für viele Reisende offiziell die Ferien einläutet. Zurückgelehnt in ihre Sitze blicken die Passagiere hinaus aufs nordfriesische Wattenmeer. Während sich die Sonne im UNESCO-Welterbe spiegelt, beginnt bereits die Entspannung.

Auf den Wetterbericht bauen erfahrene Sylt-Reisende lieber nicht. Egal, was die Meteorologen für die nächsten Wochen, Tage oder gar Stunden vorhergesagt haben: Sylt macht, was es will.

Bei der Ankunft wird man öfter mal von starken Winden begrüsst. Andere Wetterphänomene treten dagegen weniger zuverlässig auf. Zwar führt das maritime Klima auf der Insel dazu, dass die Sommer warm und die Winter mild sind, doch auf den Wetterbericht bauen erfahrene Sylt-Reisende lieber nicht. Egal, was die Meteorologen für die nächsten Wochen, Tage oder gar Stunden vorhergesagt haben: Sylt macht, was es will.

In Westerland ist immer etwas los

Der Autozug endet in Westerland. Der mit rund 9000 Einwohnern grösste Ort auf Sylt bietet etwas für jeden Geschmack: Hier kann man die Nächte zum Tag machen, sich durch das Getümmel der Shoppingstrassen treiben lassen, in gemütlichen Cafés Leckereien und in Toprestaurants verschiedene Spezialitäten probieren. Obendrein finden in der Inselhauptstadt zahlreiche Veranstaltungen statt. Am Strand macht der Windsurf World Cup Station, an der Promenade gibt es das Winzerfest und andere kleinere Events.

Einen Besuch wert sind auch die Dörfer Kampen und Keitum. Hier bummeln prominente Gäste neben ganz «normalen» Urlaubern und Einheimischen an den Schaufenstern exklusiver Boutiquen entlang. Und der sogenannte Strönwai in Kampen – besser bekannt als Whiskeymeile – mit zahlreichen Clubs, Restaurants und Bars ist weit über Sylts Grenzen hinaus bekannt. Wer sich einmal einen edlen Scotch oder auch ein Glas Wein in einer ganz speziellen Atmosphäre gönnen möchte, ist hier genau richtig.

Sylt rotes Kliff

Teure Unterkünfte und günstige Alternativen

Für einen Nachmittag ist diese Umgebung schön, zum Wohnen aber sehr kostspielig. Nirgendwo sonst in Deutschland kostet der Quadratmeter beim Hauskauf so viel. Das schlägt sich auch in den Preisen für Ferienunterkünfte nieder, doch glücklicherweise gibt es günstige Alternativen auf der Insel. Auf der östlichen Wattseite findet man in den Friesendörfern Archsum und Morsum preiswerte Ferienwohnungen und -häuser sowie Hotels. Sogar Westerland bietet eine breite Palette an erschwinglichen Übernachtungsmöglichkeiten. Am günstigsten ist Campen. Auf dem grössten Platz der Insel, in Rantum, kostet die Nacht im Zelt ab acht Euro in der Hauptsaison.

In den Dörfern Rantum, Wenningstedt, List, Kampen und Keitum laden schattige Pfade und versteckte Wege zu gemütlichen Spaziergängen ein. Zwischendurch können Inselgäste in kleinen Läden stöbern oder in Museen in die Geschichte Sylts eintauchen. Ein typischer Anblick auf Sylt sind die reetgedeckten Häuser mit ihren malerischen Gärten, die von Steinwällen – den sogenannten Friesenwällen – umrandet sind. In einigen davon befinden sich urige Cafés oder erstklassige Restaurants.

Kupferkanne und Sansibar: Sylts Institutionen

Eines der bekanntesten Cafés der Insel liegt in einem üppigen Garten mit rosa Blüten am Ortsrand von Kampen. Die «Kupferkanne» ist eine Institution auf Sylt. Das vor mehr als 50 Jahren eröffnete Café lockt Gäste mit tollen Blechkuchen zum Kaffee und einem herrlichen Blick aufs Wattenmeer.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Restaurant «Sansibar». Wer hier abends essen möchte, sollte sich lange vor Antritt der Reise um eine Reservierung bemühen. Zumindest mittags bekommt man meist auch ohne Anmeldung irgendwie einen Platz. Die grosse «Bretterbude» zwischen Rantum und Hörnum bietet eine exquisite Feinschmeckerküche für sage und schreibe 2000 Gäste pro Tag. 40 Köche und ein exzellenter Service machen das möglich.

Wein zum Krabbenbrötchen

Wer lieber etwas günstiger aber dennoch gut essen möchte, sollte weiter nach List fahren. Dort steht in Gosch Deutschlands nördlichste Fischbude. Zu Krabbenbrötchen vom Feinsten serviert man dort einen klasse Wein.

Allen Highlights zum Trotz, schlussendlich ist Sylt ein Gefühl. Es ist völlig egal, ob man als superreicher Promi oder «normaler» Gast anreist. Jeder ist willkommen, die Freude an ausgedehnten Ausflügen und weiten Sandstränden haben die meisten gemeinsam. Viele Menschen trifft man zum Beispiel am «Ellenbogen» an der Nordspitze der Insel zu einem abendlichen Spaziergang. Dann taucht die untergehende Sonne die Dünenlandschaften in ein goldenes Licht. Ein grandioser Anblick – Sylt macht einfach «sychtig»!

Autor: Darian Leicher

Seit 2009 bin ich auf der Reisebranche tätig und entdeckte in dieser Zeit viele einsame, atemberaubende oder auch spannende Orte weltweit. Bei jeder meiner Reisen, egal ob Badeferien, Kreuzfahrten, Rundreise, Städtereise oder auch nur ein Kurztrip zu einem Fussball-Match, wurde ich immer wieder von tollen Orten auf unserer Welt fasziniert.

Einen Kommentar hinterlassen



REISEWELTEN 2019 - DER EVENT 

SAMSTAG, 23. &
SONNTAG, 24. NOVEMBER 2019

Die Reisesaison 2020 steht vor der Tür. Lassen Sie sich in einem einzigartigen Ambiente von den Spezialisten der Knecht Reisegruppe und deren Partner inspirieren und beraten. Reisen und entdecken Sie während zwei Tagen die Welt mit allen Sinnen.

Reisewelten abonnieren!

Kommentare

Eventuell auch interessant

Filter by
Post Page
Ausgabe Frühling 2019 Reisewetter Mitteleuropa Travelnews
Sort by

Impressum / Kontakt

 

REISEWELTEN, das Schweizer Reisemagazin. Auf der Webseite finden Sie die Inhalte aller Ausgaben des Magazins REISEWELTEN mit zusätzlichen Videos, Bildergalerien und Informationen, die Sie nur in der App und auf der Webseite finden. Ergänzend finden Sie in der REISEWELTEN App im App Store auch immer alle aktuellen Kataloge von knecht reisen in digitaler Form.

Send this to a friend