Die Zarenstadt an der Newa

Die Zarenstadt an der Newa

In St. Petersburg fühlt man sich wie in einem riesigen Open-Air-Museum. Wunderschöne Häuserfassaden aus dem 18. Jahrhundert, unzählige Paläste und Bürgerhäuser sowie ein riesiges kulturelles Angebot machen die Zarenstadt zu einer der aufregendsten Metropolen Europas.

Das bekannte Sprichwort «Es ist nicht alles Gold, was glänzt» gilt nicht für St. Petersburg: «Hier ist alles Gold, was glänzt!» Die Hauptstadt des ehemaligen russischen Zarenreiches ist an Prunk kaum zu überbieten. Das Venedig des Nordens – den Namen verdient St. Petersburg der Newa und der vielen Kanäle wegen tatsächlich – kann aber auch künstlerisch anspruchsvoll und höchst romantisch sein. Vor allem rund um die Hauptschlagader der Stadt: dem Newski Prospekt.

Die Prachtstrasse liegt mitten im historischen Zentrum der Stadt und bietet einige der besten Restaurants ganz Russlands, schicke sowie urige Strassencafés und Souvenirläden, in denen die bekannten Matrjoschka-Puppen, Bernstein-Schmuck und russische Pelzmützen verkauft werden. Seit dem späten 19. Jahrhundert ist das Palkin eine Institution am Newski Prospekt. Das elegante Restaurant versetzt seine Gäste in die Zarenzeit zurück, ohne mit Opulenz zu erdrücken. Auch die Speisekarte liest sich wie eine Auflistung russischer Delikatessen ersten Ranges, verfeinert mit einem französischen Touch. Eine kleine Zeitreise erwartet Gäste zudem im Café Singer. Aus dem gleichnamigen Haus, einem der berühmtesten Gebäude der Stadt, blickt man direkt auf die Kazaner-Kathedrale.

Bestens gestärkt kann man anschliessend das bekannteste Museum in St. Petersburg ansteuern. Die Eremitage, welche sich zum grössten Teil im Winterpalast der Zaren befindet, beherbergt archäologische Fundstücke und Kunst von Meistern wie Picasso, Rembrandt, Gauguin und Da Vinci. Die Peter- und Paul-Festung auf der Haseninsel in der Newa ist der Gründungsort der Stadt und inzwischen durch die UNESCO geschützt, als Teil des gesamten Kulturerbes der Petersburger Innenstadt.

Etwa 30 Kilometer ausserhalb befindet sich das Versailles von Russland. Der Peterhof und seine gigantische Park- und Gartenanlage lädt zum Schlendern ein. Ebenfalls etwas ausserhalb liegt der Katharinenpalast, der einst das berühmte, seit dem Zweiten Weltkrieg verschwundene Bernsteinzimmer enthielt. Doch auch ohne das Original ist der Palast absolut sehenswert. Riesige Spiegel in noch grösseren Sälen, die mit eindrucksvollen Stuckaturen verziert sind, versetzen Besucher ins Staunen. Und die Kopie des Bernsteinzimmers ist nicht minder beeindruckend als das echte.

Zurück in der Stadt erwartet Reisende ein reichhaltiges Kulturangebot aus russischen und internationalen Opern und Balletts. Die beiden grössten Bühnen sind sicher das Mariinsky-Theater und das Mikhailovsky-Theater, doch es wäre schade, nicht auch das Programm der vermeintlich kleineren Bühnen zu studieren. Ein weiteres Highlight einer Städtereise nach St. Petersburg ist zweifelsohne eine Schifffahrt auf der Newa und entlang der Kanäle. In einer Kleingruppe lässt sich sogar problemlos eine ganz private Dinner-Cruise organisieren.

Vor allem bei Nacht entfaltet St. Petersburg seinen ganzen Charme. Sobald es dunkel ist, wird die nördlichste und jüngste Millionenstadt Europas hell erleuchtet. Ob die Insel Neu-Holland, die St. Nikolaus-Kathedrale, der Golf von Finnland oder die Wassiljewski-Insel – sie alle werden zu später Stunde zu einer wahren Augenweide.

Autor: Lukas Scheid


Für Sie gefunden bei Kira Travel – Aktuelle St. Petersburg Reisen

Schon während meiner Lehre in einem Reisebüro hat mich das Reisefieber so richtig gepackt. Seit dann bin ich am liebsten irgendwo in der Welt unterwegs und entdecke neue Länder und Kulturen. Die Liebe zu Schottland hat mich gepackt, als ich für einige Monate in Edinburgh gelebt habe.

Einen Kommentar hinterlassen



Reisewelten abonnieren!

Kommentare

Besuchen Sie unsere inspirierenden Events!

Eventuell auch interessant

Filter by
Post Page
Nordamerika Karibik Kanada
Sort by

Impressum / Kontakt

 

REISEWELTEN, das Schweizer Reisemagazin. Auf der Webseite finden Sie die Inhalte aller Ausgaben des Magazins REISEWELTEN mit zusätzlichen Videos, Bildergalerien und Informationen, die Sie nur in der App und auf der Webseite finden. Ergänzend finden Sie in der REISEWELTEN App im App Store auch immer alle aktuellen Kataloge von knecht reisen in digitaler Form.

Send this to a friend