Die besten Fotospots in Edmonton

Die besten Fotospots in Edmonton

Sie möchten ein tolles #YEG Foto für Instagram aufnehmen? In Edmonton gibt es viele Orte die sich für die besten Instagram-Fotos eignen.

Wir präsentieren Ihnen unsere Lieblingsplätze für Fotos und keine Sorge, das Touristenaufkommen hält sich hier in Grenze. Vielmehr sind es die alltäglichen Perlen, welche der Durchschnittstourist manchmal nicht bemerkt. Vergessen Sie nicht, #ExploreEdmonton und #knechtreisen in Ihren Social Media Posts zu markieren!


Forest Heights Park

Die Bank, als Aussichtspunkt im Forest Heights Park ist ziemlich romantisch. Wir meinen, sehen Sie sich nur die Skyline und die Aussicht auf das Flusstal an! Machen Sie einen Spaziergang auf dem Pfad, der im Park entlang führt. Aufgrund der hohen Lage haben Sie jederzeit eine tolle Aussicht auf das Flusstal.

Located on 10104 84 Street


Ramsay Heights Look Out

Einst ein Katastrophengebiet während eines Erdrutsches 1999, bietet das Viertel „Ramsa Heights“ heute einen der besten Aussichtspunkte der Stadt. Die Biegung des Flusses hat hier die Form eines perfekten Hufeisens und mit seiner westlichen Ausrichtung, sieht der Sonnenuntergang von hier atemberaubend aus. Vergessen Sie nicht, den Mückenspray einzupacken.

Located near 4112 Whitemud Road


Muttart Conservatory

Das Muttart Conservatory ist eine der einzigartigsten Attraktionen Edmontons. Darin werden botanische Gärten in vier Glaspyramiden beherbergt. Das Muttart Conservatory ist wegen Renovierungsarbeiten bis anfangs 2021 geschlossen – jedoch kann man das Muttart Conservatory auch vom „Gallagher Hill“ oder vom Edmonton Convention Centre aus bewundern.

Located on 9626 96a Street

View this post on Instagram

One of those summer nights, after a big rain…

A post shared by Raymond Dam (@raymond_dam_) on


Keillor Point (End of the world)

Der Aussichtspunkt „Keillor Point“ befindet sich auf einer alten Stützmauer entlang des Ufers des North Saskatchewan River Valley. Bis 2018 galt der Aussichtspunkt aufgrund seiner Instabilität und der potenziellen Gefahr, die er darstellte als Tabu. Die hielt die Einheimischen jedoch nicht davon ab, sich auf dieses verborgene Juwel zu begeben, um eine spektakuläre Aussicht zu geniessen. Im Sommer 2019 wurde der Aussichtspunkt restauriert und ist nun für die Öffentlichkeit offen und sicher zugänglich.

Located just off the walking path near 74 Avenue and Saskatchewan Dr.


Graffiti Strassenbahn-Tunnel

Die „High-Level-Bridge Steetcar“ bekommt leider nicht die Aufmerksamkeit die sie verdient. Die Aussicht vom Oberdeck der Brücke, die eine der höchsten Flussüberquerungen der Welt mit der Strassenbahn bietet, ist sowohl spektakulär als auch berauschend. Der Graffiti-Strassenbahn-Tunnel in der Nähe, ist gefüllt mit Schwarz-Weiss-Kunstwerken. Den sollten Sie auf jeden Fall besichtigen.

Located just under the 99 Avenue bridge, West of 109 Street


High level Bridge

Während es fast unmöglich ist, ein schlechtes Foto von der Brücke zu machen, ist eine der besten Zeiten, um ihre Schönheit einzufangen, die Nacht, wenn sie mit 60.000 LED-Lampen beleuchtet wird.


Foot access to the bridge is available via 109 Street on both the north and southside of the North Saskatchewan River


Talus Dome

Der Talus Dome ist das teuerste und vielleicht provokativste Kunstwerk Emdontons und bringt die Leute immer zum Reden. Ja, es ist ein massiver Haufen von fast 1000 Stahlkugeln, die eine abstrakte Talusform bilden und sich neben der Quesnell-Brücke befindet. Sie können hier einige ziemlich verzerrte und lustige Reflexionen einfangen.

Access via Fort Edmonton Park road


Gallagher Park

Beim Skifahren, Schlittenfahren, Plantschen im Sprühpark, beim Picknicken oder beim geliebten Edmonton Folk Music Festival ist der Gallagher Park zu jeder Jahreszeit ein verrückter Ort zum Abhängen. Unser Favourite ist ein nächtlicher Snack auf einer der verstreuten Bänken und das Bewundern der glitzernden Skyline.

Located on 9505 96 Avenue


Crawford Block Mural

Erweitern Sie Ihren Instagram-Feed mit einem Foto des „Crawford-Block-Mural“. Dieses neue Strassenkunstwerk wurde vom weltberühmten Künstler Okuda San Miguel geschaffen. Seine Werke sind in den Strassen und Galerien von Indien, Mali, Mosambik, den USA, Japan, Chile, Brasilien, Peru, Südafrika, Mexiko und vielen anderen Ländern zu sehen. Um die radikalen geometrischen und organischen Formen näher zu betrachten, nehmen Sie am besten auf der Terrasse von El Cortez Platz und trinken Sie einen leckeren Cocktail, während Sie die Aussicht geniessen.

Located on 10319 83 Avenue


Kinnaird Park

Der Kinnaird Park ist krass, weil er einer der wenigen Orte nördlich des Flusses ist, an denen man noch ein Foto der Skyline von Edmonton machen kann. Hinter dem Aussichtspunkt befindet sich eine riesige Grasfläche, die im Sommer zum Sonnenbaden, zum Picknick oder zum Herumwerfen der Frisbee dient. Ausserdem ist kaum jemand dort, so dass es sich anfühlt, als hätte man den Platz ganz für sich allein! Der Park verfügt über ein grossartiges Wegesystem, und wir empfehle Ihnen, nach Osten in Richtung des Highlands-Wanderwegs zu wandern, bevor Sie wieder zurückkehren und sich die Villen am Ada Boulevard ansehen.

Located near 7696 Jasper Ave


Borden Park

UFO? Forschungsstation? Museum? Nein, nur das schönste und extravaganteste Badezimmer, das Sie je sehen werden! Borden Park ist supercool, weil es dort tonnenweise öffentliche Kunstwerke gibt, und dieser Pavillon passt genau hinein. Die verspiegelten dreieckigen Paneele tarnen das Gebäude tagsüber fast vollständig. Aber wenn man nach Sonnenuntergang kommt, kann man es nicht übersehen, da der Pavillon von innen heraus leuchtet. Vergessen Sie nicht, Ihre Badehose einzupacken, wenn Sie im Sommer hier sind.

Located on 7507 Borden Park Road


Wolf Willow Stairs

Wir lieben Treppenlaufen! ..und noch mehr, wenn man dabei eine einmalige Aussicht hat. Genau das finden Sie bei der „Wolf Willow Stairs“. Man kann sie vom Westridge Park oder von der Fussgängerbrücke im Fort Edmonton Park aus erreichen. Wenn Sie sich für Letzteres entscheiden, sollten Sie sich darauf einstellen, dass Sie schwitzen und 200 Treppenstufen hinaufsteigen müssen, um zu diesem Aussichtspunkt zu gelangen.

Accessible via the stairs from Westridge Park (170 Willow Way) or from the Fort Edmonton Park footbridge


Northern Lights (Schauen Sie herauf!)

Wussten Sie, dass Edmonton die nördlichste Stadt Nordamerikas mit über einer Million Einwohnern ist? Das bedeutet ein paar Dinge: Lange helle Tage im Sommer und lange dunkle Nächte im Winter. Mit ein wenig Glück können Sie hier das Nordlicht erleben.

Beaver Hills Dark Sky Preserve is located north of Highway 16 in Elk Island National Park


Alexander Circle

Wenn Sie in der Region „Glenora“ sind sollten Sie sich unbedingt den Alexander-Kreis ansehen, wo Sie einen grossen Brunnen umgeben von historischen Häusern finden können.

Accessible via 103 Avenue and 133 Street


Former Royal Alberta Museum Grounds

Jeongja ist ein traditioneller koreanischer Pavillon, der als ein Ort gebaut wurde, an welchem sich Mensch und Natur vereinen könne. Der Pavillon wurde Alberta von der Gangwon-Provinz in Korea zum Gedenken an das hunderjährige Bestehen von Alberta und zum 30. Jahrestag der Städtepartnerschaft zwischen Alberta und Gangwon zur Förderung der landwirtschaftlichen Zusammenarbeit geschenkt. Der Pavillon ist ganz aus Holz und Stein gebaut, ohne Nägel und Schrauben.

Located on 12705 102 Avenue

View this post on Instagram

Fall colours

A post shared by Spencer Peterson (@speederson88) on


Belgravia Dog Park

Aufgrund des Namens dieses Ortes freuen Sie sich wahrscheinlich auf ein Foto, das mit niedlichen Hunden übersät ist. Es tut uns leid, Sie zu enttäuschen. Was hier wirklich super schön ist, ist die Aussicht. Von hier aus haben Sie einen Ausblick auf das Enquine Centre, den North Saskatchewan River, den Fox Drive, den Talus Dome und den Edmonton Zoo. Wenn Sie Ihren Besuch richtig planen, können Sie einen spektakulären Sonnenuntergang erleben.

Als ich während meiner Lehrzeit die Gelegenheit hatte, diverse Destinationsworkshops zu besuchen, waren die Würfel relativ schnell zugunsten von Nordamerika gefallen. Bereits damals faszinierten mich die unendlichen Weiten, die unterschiedlichen Kulturen, die landschaftliche Vielfalt sowie die beeindruckende Tierwelt dieses Kontinents.

Reisewelten abonnieren!

Kommentare

Eventuell auch interessant

Filter by
Post Page
Travelnews
Sort by

Impressum / Kontakt

 

REISEWELTEN, das Schweizer Reisemagazin. Auf der Webseite finden Sie die Inhalte aller Ausgaben des Magazins REISEWELTEN mit zusätzlichen Videos, Bildergalerien und Informationen, die Sie nur in der App und auf der Webseite finden. Ergänzend finden Sie in der REISEWELTEN App im App Store auch immer alle aktuellen Kataloge von knecht reisen in digitaler Form.

Send this to a friend