Die angenehmste Art des Reisens

Die angenehmste Art des Reisens

Wir stellen sieben Luxuszüge vor, die ein exquisites Reiseerlebnis auf den Schienen dieser Welt versprechen – spektakuläre Ausblicke und kulinarische Höhenflüge inklusive.

Venice Simplon-Orient-Express, Europa

Der Venice Simplon-Orient-Express von Belmond sorgt für eine Reise zurück in die Vergangenheit. Mit seinem polierten Holz, seinen kostbaren Polstern und antiken Einrichtungsgegenständen verkörpert der Zug den Glanz und die Eleganz des goldenen Zeitalters des Reisens. Die Kabinen stammen aus den 1920er Jahren, sind reich an Handwerkskunst und wurden sorgfältig restauriert.

Während der stilvollen Reise durch Europa, dürfen einzigartige Gourmet-Erlebnisse nicht fehlen. Das Besondere: Die frischen Zutaten werden jeweils an den Zwischenstationen unterwegs an Bord genommen. So kommen die Gäste in den Genuss von verschiedenen regionalen Gerichten.

Der Luxuszug verbindet europäische Metropolen wie Venedig, Paris, London, Budapest und Istanbul. Die Strecke zwischen Paris und Berlin ist die neueste im Angebot.

Blue Train, Südafrika

Der Blue Train, eine Ikone Südafrikas, bringt seit 70 Jahren Gäste von Pretoria nach Kapstadt. Die Reise dauert fast 31 Stunden, in denen 1600 Kilometer zurückgelegt werden. Der Luxuszug bringt die Gäste auch in die Limpopo-Provinz, wo der bekannte Krüger Nationalpark liegt. Die Fahrt dauert 19 Stunden und findet nur zu gewissen Zeiten im Jahr statt. Die «Rail-Safari»-Kombination bietet den Gästen ebenfalls die Möglichkeit, in einer der vielen privaten Safari-Lodges in den Gebieten Greater Kruger und Sabi Sands zu übernachten.

Das Erlebnis in diesem Luxuszug ist geprägt von Fünf-Sterne-Service, einer ausgezeichneten Küche, einer preisgekrönten Weinkarte, geräumigen Kabinen und einem 24-Stunden-Butlerservice. Die Reisenden auf dem Blue Train erscheinen noch mit Anzug und Krawatte bzw. im Abendkleid zum Abendessen. Champagner und Kaviar ist zwar nicht im Preis inbegriffen, wird aber auf Wunsch serviert.

Blue Train (travelnews.ch)

Belmond Andean Explorer, Peru

Der Belmond Andean Explorer ist Südamerikas erster Luxus-Schlafzug und gleitet von Cusco, der Hauptstadt des Inka-Reiches, über die hochgelegenen Andenebenen in die weisse Stadt Arequipa. Spektakuläre Highlights wie der Titicacasee und der Colca Canyon warten unterwegs auf die Gäste.

Die Schlafkabinen gibt es mit zwei getrennten Betten oder mit einem Doppelbett. Alle Kabinen wurden mit peruanischen Akzenten versehrt: Handgewebte Stoffe und Textilien aus feinster Alpakawolle sorgen für hohen Komfort. Ein eigenes Bad und eine eigene Dusche ermöglichen luxuriöses Baden – sogar auf einer Höhe von über 4000 Metern. Um die Gäste vor der Höhenkrankheit zu bewahren, ist in jeder Kabine für zusätzliche Sauerstoffversorgung gesorgt.

Ein absolutes Highlight: Der Panoramawagen. Bei einem Pisco Sour an der Bar kann der Ausblick auf die herrliche und vielfältige Landschaft genossen werden.

Rovos Rail, Afrika

Bequem und luxuriös durch Afrika reisen, ist mit Rovos Rail möglich. Mit diesem Luxuszug kann ein viertägiger Ausflug zu den Victoria Falls unternommen oder sogar einmal quer durch Afrika gereist werden: Im Juli 2019 lanciert Rovos Rail eine 15-tägige Reise von Tansania über Sambia und der demokratischen Republik Kongo bis nach Angola.

Stilvolle Kleidung wird an Bord des Rovos-Rail-Zuges noch gross geschrieben: Am Abend werden die Herren in einem Anzug mit Krawatte und die Damen in einem schicken Cocktail- oder Abendkleid erwartet. Die Mahlzeiten aus frischen, lokalen Zutaten werden in einem Speisewagen serviert, der viktorianischen Charme versprüht. Der köstliche südafrikanische Wein darf natürlich nicht fehlen.

Der Luxuszug ist ausgestattet mit zwei Nichtraucher-Lounges und einer Raucher-Lounge sowie einem Panoramawagen mit einem Freiluft-Balkon.

Rovos Rail (travelnews.ch)

Train Suite Shiki Shima, Japan

Die zwei-, drei- oder viertägige Fahrt mit diesem Luxuszug führt die Gäste tief in die Schönheit der ostjapanischen Landschaft.

Die Kabinen des Train Suite Shiki Shima sind alle richtige Suiten, ausgestattet mit modernen japanischen Möbeln und Materialien. Im Restaurant werden die Gäste mit frischen, regionalen Gerichten verwöhnt. Die elegante Lounge kommt in einem speziellen Design daher und vereint künstlerische Techniken, die seit Generationen Teil der ostjapanischen Kultur sind. Ein Cheminée und Klaviermusik runden das Erlebnis in der extravaganten Lounge ab. Es gibt auch einen modernen Panoramawagen mit Sofas, auf denen bequem die vorbeiziehende Landschaft genossen werden kann.

The Presidential Train, Portugal

The Presidential Train, das Kronjuwel der portugiesischen Eisenbahn, beherbergt seit über einem Jahrhundert Könige, Präsidenten, Staatschefs und Päpste. Erbaut 1890, diente er dem Hof von König D. Luis I. als portugiesischer Königszug und transportierte Würdenträger wie Königin Elisabeth II. Bis 1970 transportierte er stolz die portugiesischen Staatschefs und ging dann in den Ruhestand.

Im Jahr 2010 wurde der historische Zug unter Beibehaltung der ursprünglichen Einrichtung und des ursprünglichen Stils, der ihn zu einer Ikone machte, restauriert und im Nationalen Eisenbahnmuseum als wichtigster Teil der portugiesischen Eisenbahngeschichte präsentiert.

Aus der Vergangenheit zurückgeholt, sorgt der The Presidential Train nun für ein ultimatives Gourmet-Erlebnis auf Schienen. Kurz vor Mittag verlässt der Zug den Bahnhof in São Bento in Richtung Vesúvio, wo Portwein degustiert wird. Auch unterwegs erwartet die Gäste ein köstliches Mittagessen.

The Presidential Train (travelnews.ch)

Maharajas’ Express, Indien

Der Maharajas‘ Express ist der neueste und luxuriöseste Zug Indiens und definiert seit 2010 das Reisen mit dem Luxuszug neu. Maharajas‘ Express bietet sieben faszinierende Reisen an, die durch einige der lebendigsten Ortschaften und vorbei an bedeutenden Attraktionen führen. Atemberaubende Landschaften und eine vielfältige Kultur warten auf die Gäste; Maharajas‘ Express bietet Reisen in die Tiefe der Seele Indiens.

Entworfen, um die Eleganz und die Pracht der ehemaligen Maharadschas wiederzugeben, sind die Innenräume dieses Luxuszuges von Nostalgie durchdrungen. Geschaffen wurde ein Fünf-Sterne-Erlebnis, das die Eleganz aus vergangenen Zeiten und die Annehmlichkeiten der Moderne vereint.

Die Reisen dauern zwischen drei und sieben Nächten und verbinden indische Metropolen wie Delhi, Agra, Jaipur und Mumbai.

Travelnews.ch ist das Schweizer Newsportal für Reisen und Tourismus und richtet sich an Mitarbeitende der Tourismusbranche sowie alle reiseaffinen Leser.

Einen Kommentar hinterlassen



REISEWELTEN 2019 - DER EVENT 

SAMSTAG, 23. &
SONNTAG, 24. NOVEMBER 2019

Die Reisesaison 2020 steht vor der Tür. Lassen Sie sich in einem einzigartigen Ambiente von den Spezialisten der Knecht Reisegruppe und deren Partner inspirieren und beraten. Reisen und entdecken Sie während zwei Tagen die Welt mit allen Sinnen.

Reisewelten abonnieren!

Kommentare

Eventuell auch interessant

Filter by
Post Page
Ausgabe Frühling 2019 Mitteleuropa
Sort by

Impressum / Kontakt

 

REISEWELTEN, das Schweizer Reisemagazin. Auf der Webseite finden Sie die Inhalte aller Ausgaben des Magazins REISEWELTEN mit zusätzlichen Videos, Bildergalerien und Informationen, die Sie nur in der App und auf der Webseite finden. Ergänzend finden Sie in der REISEWELTEN App im App Store auch immer alle aktuellen Kataloge von knecht reisen in digitaler Form.

Send this to a friend