Amilla Fushi

Amilla Fushi

Auf der modernen Insel finden Familien und Paare Erholung pur, am Riff ein echtes Naturphänomen

Malediven

Purismus kann durchaus einladend sein. Das beweist das Amilla Fushi eindrucksvoll mit seinen weissen
Villen, die mit minimalistischem Design über dem Wasser des Indischen Ozeans schweben. Für maledivische Verhältnisse noch ausgefallener sind die Tree Houses des Resorts. Mehrere Meter über dem Boden thronen die Rückzugsorte für Ruhesuchende in den Wipfeln der Palmen. Neben ihrer entspannten Atmosphäre ist die Luxusinsel im Baa-Atoll bekannt für ihre kulinarischen Höhenflüge. Zum Dinner trifft man sich im Overwater-Restaurant «Feeling Koi» oder im Dschungelgrill «Mystique Garden», falls man sich nicht zu einem romantischen Strandpicknick verabredet hat. Wassersportler zieht es hinaus ans Hausriff. Dort können sie ein einzigartiges Blue Hole erkunden, eine Art Höhle inmitten der Korallenformationen, in die Tageslicht eindringt.

Autor: ah/bk

Die Faszination der fremden Kulturen, Länder und die Reiserei ist heute noch ausgeprägter denn je. Ich reise gerne, viel und mit Leidenschaft. Meine perfekte Reise ist eine Kombination aus Relaxing, Abenteuer, fremde Kulturen und Sport.

Einen Kommentar hinterlassen



Reisewelten abonnieren!

Kommentare

Besuchen Sie unsere inspirierenden Events!

Eventuell auch interessant

Filter by
Post Page
Travelnews
Sort by

Impressum / Kontakt

 

REISEWELTEN, das Schweizer Reisemagazin. Auf der Webseite finden Sie die Inhalte aller Ausgaben des Magazins REISEWELTEN mit zusätzlichen Videos, Bildergalerien und Informationen, die Sie nur in der App und auf der Webseite finden. Ergänzend finden Sie in der REISEWELTEN App im App Store auch immer alle aktuellen Kataloge von knecht reisen in digitaler Form.

Send this to a friend