48 Stunden in Lyon

48 Stunden in Lyon

Lyon ist ein Paradies für Geniesser. Die französische Hauptstadt der Gastronomie bietet landestypische Delikatessen und allerlei Sehenswürdigkeiten. Und einfach mit der Bahn erreichbar ist sie auch noch. Von Genf sind es gerade einmal zwei Stunden.

Tag 1

10:00

Der erste Tag beginnt direkt mit einem ganz grossen Wurf: Dem Cité Internationale de la Gastronomie. Das riesige Gastro-Museum hat erst im Herbst 2019 seine Pforten geöffnet. Es würdigt die reiche kulinarische Tradition der Stadt und die französische Küche als Gesamtheit, die seit 2010 immaterielles UNESCO-Welterbe ist.

Dome Cite Internationale de la Gastronomie de Lyon, Copyright: Thierry Fournier

12:00

Der Sinn fürs Essen wird in Frankreichs Gourmet-Hauptstadt auch bei einem Mittagessen in Lyons famoser Markthalle deutlich. Hier gibts mehr als 45 Stände mit Austern, Backwaren, Käse, Wurst, Gemüse, Fisch, Früchten, Feinkost und Wein – einfach alles, was Frankreich so schmackhaft macht. Bon appétit!

Lyon Markt

14:00

Mit gestärktem Magen gehts entlang der Trompe I´oeil, den grossen Fassaden, die komplett bemalt sind. Diese Hauswände sind zu einer Art Markenzeichen von Lyon geworden. Überall in der Stadt findet man sie – eine Art Mega-Streetart.

Lyon, Mur des canuts

16:00

Angekommen am Place Bellecour, dem Zentrum Lyons. Dieser Platz ist einer der grössten Frankreichs und somit ein idealer Treffpunkt. Hier hat man einfach Platz: Zum Spazieren, Trödeln und um seinen Gedanken freien Lauf zu lassen.

Lyon, Place Bellecour

20:00

Abgeschlossen wird der Tag mit einem Spaziergang durch die charmante Altstadt – Vieux Lyon. Schlendert man auf dem Kopfsteinpflaster durch die kleinen, verkehrsfreien Gassen, trifft man auf allerlei Bistros und «Bouchons» – kleine Kneipen, die umwerfendes Essen servieren.

Tag 2

10:00

Gut geschlafen? Der zweite Tag beginnt wieder mit dem Besuch einer Ausstellung. Das Museé des Confluences befindet sich auf einer Halbinsel zwischen Rhône und Saône. In diesem futuristischen Gebäude aus Glas, Beton und Edelstahl werden die neuesten Entwicklungen im Bereich der Wissenschaft gezeigt.

12:00

Nun können Sie gemächlich an den Flussufern flanieren und dabei hier und da für einen Kaffee stoppen – einfach herrlich. Sonntags wird am Ufer der Saône ein unfassbar grosses Angebot an frischestem Gemüse, Früchten und dergleichen angeboten. Ein perfekter Ort, um sich für ein gemütliches Picknick irgendwo am Fluss einzudecken.

Lyon, Bistro

14:00

Das Sightseeing geht weiter. Von der Basilika Notre Dame geniessen Reisende bei Tag und Nacht wunderschöne Ausblicke auf die Stadt, die beiden Flüsse und das Umland von Lyon. Die Kirche bietet Mosaike, Holzschnitzereien, Malereien und Skulpturen und zählt zum UNESCO-Welterbe.

16:00

Nächster Stop: La Croix-Rousse, ein Hügel mitten in Lyon. Einst ein Arbeiterviertel, ist Croix-Rousse heute beliebter Anlaufpunkt auf einem Stadtrundgang. Verwinkelte Gassen und Traboules, in denen die Weber einst lange Stoffbahnen ausrollten und transportierten, machen noch heute den Charme des Viertels aus.

19:00

Abgeschlossen werden die 48 Stunden in Lyon mit feinster französischer Küche. Diesmal mit einem japanischen Touch! Das Le Canut et les Gónes, das von Inhaber Franck Blanc zum Stolz des Stadtviertels Croix Rousse gemacht wurde, überzeugt mit einer feinen Kombination aus französischer und japanischer Küche. Blanc verleiht der klassischen französischen Küche mit fernöstlichen Zubereitungsmethoden neue, überraschende Impulse.

  • Lyon, Innenhof
  • Lyon, Nacht

Autor: Darian Leicher

Seit 2009 bin ich auf der Reisebranche tätig und entdeckte in dieser Zeit viele einsame, atemberaubende oder auch spannende Orte weltweit. Bei jeder meiner Reisen, egal ob Badeferien, Kreuzfahrten, Rundreise, Städtereise oder auch nur ein Kurztrip zu einem Fussball-Match, wurde ich immer wieder von tollen Orten auf unserer Welt fasziniert.

Reisewelten abonnieren!

Kommentare

Eventuell auch interessant

Filter by
Post Page
Travelnews Australien
Sort by

Impressum / Kontakt

 

REISEWELTEN, das Schweizer Reisemagazin. Auf der Webseite finden Sie die Inhalte aller Ausgaben des Magazins REISEWELTEN mit zusätzlichen Videos, Bildergalerien und Informationen, die Sie nur in der App und auf der Webseite finden. Ergänzend finden Sie in der REISEWELTEN App im App Store auch immer alle aktuellen Kataloge von knecht reisen in digitaler Form.

Send this to a friend